Projektübersicht

Wir möchten gerne unsere Küche aufwerten, um die Arbeitsabläufe zu optimieren, zu erleichtern und auch schneller kochen zu können.

Es soll ein Herd mit 4 Infrarotkochfeldern + Elektrobackofen werden.

Kategorie: Soziales Engagement
Stichworte: ehrenamtlich, Katastrophenschutz, Verpflegung, Deutsches Rotes Kreuz, Helferherzen
Finanzierungs­zeitraum: 29.01.2021 08:35 Uhr - 30.05.2021 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Sommer 2021

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir benötigen dringend ein neues Kochgerät für die Verpflegung bei Einsätzen.

Wir versorgen aus der Küche die eigenen Ehrenamtlichen Helfer bei Aus- und Fortbildungen, im Einsatz uns selber, die Kollegen von Feuerwehr und THW, aber auch im Bedarfsfall betroffene Bürger bei z. B. einer Bombenevakuierung.

Wir haben momentan nur 2 Induktionskochfelder mit denen wir uns behelfen müssen.

Wir haben uns für ein einen Herd mit 4 Infrarotkochfeldern und Elektrobackofen entschieden.

Er kann braten, kochen, schmoren, backen.

Er ist immer und sofort Einsatzbereit, so dass kein langes Aufbauen nötig ist.

Er läßt sich gut reinigen.

Der Korpus ist aus hochwertigem Edelstahl.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Wir, das DRK Gelsenkirchen, verpflegen im Bedarfsfall jeden Betroffenen, das heißt sollten Sie z.B. im Rahmen einer Evakuierung aus Ihrem gewohnten Umfeld müssen, und es dauert länger, sind wir und unsere Einsatzkräfte für sie da.

Ebenfalls sind wir für die Kollegen von Feuerwehr, THW und den anderen Hilfsorganisationen da. Ein gutes Beispiel hierfür ist der Sturm ELA, der Gelsenkirchen und Umgebung stark erwischt hat. Zu diesem Zeitpunkt haben wir über eine Woche die Verpflegung für die Kollegen zubereitet und ausgegeben. Das ist nur ein kleines Beispiel für unsere Arbeit im Bereich Verpflegung.

Auch die Blutspendetermine werden durch das DRK verpflegt und auch hier kommt der neue Herd zum Einsatz.

Natürlich versorgen wir auch die eigenen Einsatzkräfte bei Aus- und Fortbildungen oder bei langen Sanitätsdiensten z.B. in der Veltins Arena auf Schalke.

Auch im Rahmen der Corona Pandemie kann es zu Verpflegungseinsätzen kommen und dann müssen wir vorbereitet sein.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

"Ohne Mampf kein Kampf"

Eine Gute Verpflegung ist für jeden wichtig.

Egal ob Einsatzkraft oder Betroffener.

Jeder kann selbst in die Lage kommen, auf die Verpflegungshilfe durch das DRK angewiesen zu sein. Für diesen Fall möchten wir bestens ausgerüstet sein. Aus diesem Grund wird die Unterstützung so dringend benötigt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das neue Küchengerät wird angeschafft, in der vorhandenen Küche Installiert und dann kann wieder fleißig gekocht, gebraten und sogar gebacken werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Deutsche Rote Gabel

Das ist die Verpflegungs-Einheit vom
Deutschen Roten Kreuz Kreisverband Gelsenkirchen.

Der DRK-Kreisverband Gelsenkirchen e. V. hat eine lange Tradition. Am 17. Mai 1894 gründeten Dr. Wilhelm Hammerschmidt und Dr. Carl Falckenberg gemeinsam mit 40 weiteren Helfern die erste Sanitäts-Colonne des DRK in Gelsenkirchen.

Wir engagieren uns im Katastrophenschutz, im Sanitätsdienst, im Blutspendedienst, im Jugendrotkreuz sowie in der humanitären Hilfe.

Projektupdates

10.06.21

Wir haben es geschafft. Das Projekt ist ERFOLGREICH...

Der Herd ist bereits bestellt. Die Lieferzeit beträgt ca 6 Wochen. Wir freuen und WAHNSINNIG.

DANKE DANKE DANKE!!!!!!!!