Projektübersicht

Defibrillatoren retten Leben und sind eine nützliche und manchmal nötige Hilfestellung im Rahmen der Ersten Hilfe.

In z.B. jeder Bank findet man ein solches Gerät, in allen Dienststätten der Stadt, in der Arena hängen davon nicht weniger als 18 Geräte!

In unserer Schule, wo ein solches Gerät aufgrund von professionell ausgebildeten Schulsanitätern bei einem Herzstillstand Folgeschäden oder gar den Tod verhindern kann, findet sich ein solches Teil leider bisher nicht.

Kategorie: Allgemein
Stichworte: Förderverein, Defibrillator, Schule, Leibniz Gymnasium
Finanzierungs­zeitraum: 01.10.2020 08:19 Uhr - 31.12.2020 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Winter/ Frühjahr 2021

Worum geht es in diesem Projekt?

Der Förderverein des Leibniz-Gymnasiums Gelsenkirchen Buer möchte unsere Schule herzsicher machen und zwei Defibrillatoren mit Hilfe dieses Projektes anschaffen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Eine Schule ist Arbeitsplatz und Veranstaltungsort zugleich.

Denken Sie an Theateraufführungen, sportliche Ereignisse oder Elternsprechtage. Dort tummeln sich Angehörige jeglichen Alters. Und leider halten sich Notfälle selten an die gegebenen Umstände.

Einen Defibrillator für die Schule zu kaufen, zeugt von Verantwortungsbewusstsein und Respekt gegenüber Schülern, Lehrern und Besuchern.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Ein weit verbreiteter Irrtum ist zu glauben, dass Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW) und die Alarmierung des Rettungsdienstes alleine ausreichen.

Bei 85 Prozent aller plötzlichen Herztode liegt anfangs ein Kammerflimmern vor, so dass die Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW) alleine nicht ausreicht bzw. oft sogar keinen Effekt hat.

HLW ist eine vorübergehende Maßnahme, die den Blutfluss und den Sauerstofftransport zum Gehirn aufrecht erhält.

Jedoch bringt HLW das Herz, bei Kammerflimmern, nicht zu einem normalen Rhythmus zurück. Der Schlüssel zum Überleben ist Defibrillation – und je früher desto besser.

Nur Defibrillation kann ein Herz zu einem normalen Rhythmus zurückbringen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung sollen ein bzw. zwei Defis gekauft werden.

Ein AED ist in der Nähe des Haupteinganges geplant, nicht weit vom Erste-Hilfe-Raum, in dem bereits unser Schulsanitätsdienst -Team für alle Notfälle professionell geschult ist und schon mehrfach vom Rettungsdienst gelobt worden ist.

Bei einer Überfinanzierung wird ein zweiter AED für die Sporthalle angeschafft, so dass auch die Vereine im Notfall davon Gebrauch machen könnten.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steckt der Förderverein des Leibniz-Gymnasium Gelsenkirchen Buer, vertreten durch

Oda Jürgens
Gisela Hautkappe
Michael Matuschek